Baumart: Elsbeere

Farbe: rötlich braun, analog Birnbaum

Härte: sehr hart

Charakteristika: hartes, dichtes, gleichmäßiges sehr edles Holz/Wildobstholz, vom Birnbaumholz nur im Mikroskop zu unterscheiden.

Kernholzbildung: es ist ein Reifholzbaum (Baum mit hellem Kernholz), d.h. der Kern ist farblich (bis auf Ausnahmen) vom Splint nicht zu unterscheiden.

Psychologische Entsprechung: Die Bezeichnung „Elsbeere“ geht auf Martin Luther zurück, dessen Frau die Früchte besonders liebte. Bei den Kelten und auch bei den Germanen galt die „Else“ als Glücksbaum, der Unheil abwenden kann – so wie auch die anderen Bäume der Gattung „Sorbus“, die dem Gewittergott Donar geweiht waren. Sie wurde daher gerne am Rand von Kultstätten angepflanzt. Die Elsbeere ist ein sehr bodenständiger Solitär-Baum mit zentrierender Wirkung und warmer Ausstrahlung. Eine mächtige und stolze Erscheinung mit starker Anziehungskraft, die Platz und Zeit braucht, um sich zu entfalten. Sie wirkt gediegen und zufrieden, in sich ruhend, wie ein ruhiges Feuer, mit innerem Glühen, standhaft, harmonisierend und entspannend. Als Kraftbaum kann sie die inneren Energiequellen aktivieren und die Unabhängigkeit von anderen Menschen unterstützen. Sie fördert Eigenschaften wie Geduld, Selbstsicherheit, Gelassenheit, Konzentration und innere Stärke.

Eigenschaften/Verwendung: meist Messerfurniere, edelste Innenausstattung, Tische, Wandverkleidung, Möbel, Zierleisten, Instrumentenbau, Drechselwaren…

Wert/Verfügbarkeit: sehr selten, es ist eines der teuersten/wertvollsten Hölzer

Schnittzeitpunkt in der Baumpflege:  im Sommer (von etwa Mai bis August), nach dem vollen Blattaustrieb

Abschottungsverhalten: mittel

Schnittausführung und Wundverschluss: nach aktuellem Leitfaden ZTV Baumpflege, vor Astring bis (soweit möglich) max. 10 cm Durchmesser, kein Wundverschluss (da wirkungslos).

Quellenangaben der Informationen:

  • Eigene/s Erfahrungen/Wissen und Unterlagen aus meinem Holzwirtschaftsstudium an der FH Rosenheim
  • Einheimische Nutzhölzer (Loseblattsammlung) Autoren D. Grosser und W. Teetz. CMA, Bonn-Herausgeber –Holzabsatzfonds-Bonn 1998
  • Buch Volker Drolshagen/Karin Hoffmann: Die Sprache der Bäume (1997)
  • Website https://www.everyday-feng-shui.de

Mobilsäge BW & Herrmann Massivholz

Zentrallager: 70771 Leinfelden/Hohenheimerstr.68 (Termin nach Vereinbarung!) / germany

Weitere Lager in Rottenburg und Nürnberg (Termin nach Vereinbarung!)

Ansprechpartner: Patrick Herrmann

Mobil:  +49 (0) 176 – 640 187 41

Fax:  +49 (0) 711 - 95 818 223

email: exIVHRQ7FhQZEhcIGh4cHlYZDFUfHg@nospam

   



Wir suchen laufend Rundholz
und Bäume > 60 cm Ø


Unsere Leistungen:

  • Lohnschnitt mit mobilem Ketten-Sägewerk
  • Massivholz-Spezialhandel
  • Baumfällungen (auch in Klettertechnik)
  • Baumpflege/Totholzentfernung
  • Tischplatten und Tische

 

Ausbildungen/Weiterbildungen:

Dipl. Holzbetriebswirt, ASBaum I, SKT A/B

empty