Baumart: Esche

Farbe: weiß bis cremefarben, durch Lichteinfall wird die Farbe leicht gelblich

Härte: hart

Charakteristika: Kernholzbaum mit unregelmäßiger Falschkernbildung. Kann einen Braunkern und einen Olivkern ausbilden, meist erst ab dem 40.Lebensjahr…; es ist ringporig (wie Eiche und Ulme) und hat daher eine gröbere Anmutung.

Psychologische Entsprechung: ... der goldene Mittelweg

Die Esche ist das Bindeglied zwischen den Extremen. Sie ist der richtige Baum für alle Menschen, die die Buche als zu kräftig und die Eiche als bedrängend oder zu geradlinig empfinden, denn sie setzt sich selbst in eine phantasievolle, biegsame und bewegliche Szene. 

Die Esche vermittelt die Entwicklung starker Willenskraft, was besonders mit ihrem zähen Holz zu tun hat. Gerade Eschenböden oder Möbel helfen den Menschen durch Meditation die eigene Willenskraft zu trainieren, zu stärken und so zäh wie Eschenholz zu werden.

Die Esche galt auch als Symbol für die Macht des Wassers. Ebenso sollte die Esche die zerstörerische Kraft des Wassers bannen. Fischer glaubten an diese Macht der Esche. Fischer fertigten einzelne Teile ihrer Boote aus Eschenholz, um diese vor dem Kentern zu schützen.

In der germanischen Mythologie spielt die Esche eine große Rolle. Sie stellt dort den allumfassenden Weltenbaum Yggdrasil dar. Dieser Baum verbindet mit seinen drei Wurzeln die neun unterschiedlichen Welten, die auf drei Ebenen aufgeteilt sind.

In der Heilkunde helfen Eschenblätter gegen Rheuma und Gicht als Tee aus Eschenblättern. Auch die Eschenrinde ist ein altbewährtes Heilmittel. Sie galt lange Zeit als Fiebermittel, das der Chinarinde gleichwertig ist.

Eigenschaften: schwer, hart und elastisch/biegsam

Eignung/Verwendung: Innenausstattung, Möbelbau, Parkettboden, Treppen (Stufen und Wangen), Sportgeräte, Werkzeugstile, Wagnerei, Fahrzeug-Waggon-Maschinenbau, Schlittenkuven, Skikerne, Bogenbau, Leitersprossen, Drechselarbeiten, Spindeln von Obst-u.Weinpressen, Flugzeugbau, Bootsbau

Wert/Verfügbarkeit: relativ günstig (Standard-Dimensionen), da ausreichend gut verfügbar

Schnittzeitpunkt (Baumpflege): im Sommer von etwa Mai bis August

Abschottungsverhalten: nicht besonders gut

Schnittausführung und Wundverschluss: nach aktuellem Leitfaden ZTV Baumpflege, vor Astring bis (soweit möglich) < 10 cm Durchmesser, kein Wundverschluss (da wirkungslos).

Quellenangaben der Informationen:

  • Eigene/s Erfahrungen/Wissen und Unterlagen aus meinem Holzwirtschaftsstudium an der FH Rosenheim
  • Einheimische Nutzhölzer (Loseblattsammlung) Autoren D. Grosser und W. Teetz. CMA, Bonn-Herausgeber –Holzabsatzfonds-Bonn 1998
  • Buch Volker Drolshagen/Karin Hoffmann: Die Sprache der Bäume (1997)
  • Website https://www.everyday-feng-shui.de

Mobilsäge BW & Herrmann Massivholz

Zentrallager: 70771 Leinfelden/Hohenheimerstr.68 (Termin nach Vereinbarung!) / germany

Weitere Lager in Rottenburg und Nürnberg (Termin nach Vereinbarung!)

Ansprechpartner: Patrick Herrmann

Mobil:  +49 (0) 176 – 640 187 41

Fax:  +49 (0) 711 - 95 818 223

email: Vj84MDkWOzk0PzolNzMxM3s0IXgyMw@nospam

   



Wir suchen laufend Rundholz
und Bäume > 60 cm Ø


Unsere Leistungen:

  • Lohnschnitt mit mobilem Ketten-Sägewerk
  • Massivholz-Spezialhandel
  • Baumfällungen (auch in Klettertechnik)
  • Baumpflege/Totholzentfernung
  • Tischplatten und Tische

 

Ausbildungen/Weiterbildungen:

Dipl. Holzbetriebswirt, ASBaum I, SKT A/B

empty